Multitouch Gesten im iPad aktivieren

Seit iOS 4.3 gibt es eine neue Multitasking-Bedienung für iPad und iPhone: Damit lassen sich mit vier oder fünf Fingern folgende Gestern steuern:
– zusammenziehen: Home-Bildschirm
– nach oben streichen: Multitasking-Leiste
– horizontal streichen: von App zu App

Die Gesten sind gerade für das iPad sehr, sehr praktisch – leider derzeit standardmäßig deaktiviert.

Doch gibt es eine Lösung, mit der man diese Funktion auch ohne Jailbreak aktivieren kann:

  1. XCode installieren. Entweder man holt sich das neuste XCode 4 bequem aus dem App Store (Kosten: 3,99 Euro) oder man verwendet XCode 3 (Registrierung im Developer Center notwendig, danach downloadbar)
  2. XCode starten
  3. iPad anschließen
  4. Organizer öffnen (in XCode unter Window –> Organizer)
  5. Dort den Button „Use for Development“ drücken. Alle nachfolgenden Meldungen können mit „Cancel“ abgebrochen werden.
  6. Nun ist die Funktion freigeschalten und findet sich in den Einstellungen unter dem Punkt „Allgemein“

FAQ:
1. iPad bzw. das iPhone wird nicht im Organizer / XCode angezeigt?
– XCode 3 von der Mac OS X Installations-DVD reicht nicht, dort fehlt das iOS SDK. Also unbedingt die Version aus dem Develop Center runterladen (4,1GB)
2. to be continued

2 Gedanken zu „Multitouch Gesten im iPad aktivieren

  1. hansdampf

    Der XCode 4 download dauert, exakte Anleitung und die Multigestures funktionieren perfekt, ABER nun sind alle Datei-Verknügfungen verschwunden.
    Vorher konnte ich aus Goodreader oder aus iAnnotate pdf-Dateien in anderen pdf-bearbeitenden Apps öffnen (open in). Reinstallation von Goodreader und der anderen Apps hilft nicht. Was nun? Da ich in iAnnotate tausende von teils grossen pdf-Dokumenten habe will ich dieses nicht reinstallieren bzw. das ganze iOS reinstallieren.

  2. Adrian Beitragsautor

    Seltsam. Also ich nutze diese beiden Apps nicht, aber wenn ich ein pdf im Safari öffne, gibt es bei mir immernoch die Möglichkeit in andere Programme (z.b Dropbox, iBooks, Stanza, etc..) zu importieren…
    Gehen die Exportmöglichkeiten nur in den zwei apps nicht oder fehlen sie nun auch im Safari bei dir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.