Mail App über 100% CPU Usage / Belastung [Fix]

Vergangene Woche führte ich ein Upgrade auf Mavericks aus. Seitdem hatte ich Probleme mit meinem Mail App. Nach kurzer Zeit schnellte die CPU Belastung immer über 100%.

Tipp: In der Aktivitätsanzeige kann man überprüfen, welches Programm wie viel CPU Belastung benötigt. (Programme –> Dienstprogramme –> Aktivitätsanzeige)

Das hatte natürlich nicht nur Auswirkung auf den Lüfter, der sich deutlich öfter bemerkbar machte, sondern auch auf den Energiebedarf und dementsprechend die Akkulaufzeit. Das Ganze ging soweit, dass ich die Mail App des Öfteren sogar aus machen musste, wenn andere anspruchsvolle Programme am Laufen waren (z.B. EyeTV). So konnte es natürlich nicht weiter gehen. Also machte ich mich auf die Suche nach einer Lösung. Nach langem ausprobieren habe ich eine Lösung gefunden, die bei mir das Problem seitdem gelöst hat. Die CPU Auslastung von Mail liegt nun immer unter 50% – im Hintergrund unter 20%  🙂

Aktivitätsanzeige__Alle_Prozesse_-4

CPU Auslastung nach dem Fix

Falls ihr von dem gleichen Problem betroffen seid, versucht folgende (eigentlich recht einfache) Lösung. Damit wird der Mailbox Index (ähnlich wie Spotlight Index) neu erstellt.

Beseitigen von CPU Usage bzw. Auslastung der Mail App von über 100 Prozent:

  1. Mail.app beenden.
  2. Benutzer abmelden und wieder anmelden bzw. Neustart. (Beachte die Option „Laufende Programme wieder öffnen“ zu deaktivieren)
  3. Finder öffnen und Gehe zu –> Gehe zum Ordner… wählen und „~/Library/Mail/V2/MailData/Envelope Index“ eingeben. Enter drücken.
  4. Diese Datei und falls noch weitere Dateien vorhanden sein sollten, die mit „Envelope“ beginnen, auf dem Desktop sichern und in dem Ordner dann löschen. (Sollten sich die Dateien nicht löschen lassen, läuft die Mail.app noch irgendwie. Abhilfe: Benutzer abmelden und neu anmelden.)
  5. Mail.app wieder öffnen. Das Programm erstellt nun den Mailbox Index neu. Das kann je nach Größe des Postfachs etwas dauern.
  6. Fertig!

Ich hoffe die Lösung funktioniert auch bei euch! Gerne könnt ihr Kommentare dazu hinterlassen!

7 Gedanken zu „Mail App über 100% CPU Usage / Belastung [Fix]

  1. Manuel

    Hab ich bereits gemacht, bevor ich deinen Artikel gelesen habe. Hatte ebenfalls den Verdacht, dass dies helfen könnte. Leider ohne Erfolg. Stattdessen kamen die Time Stamps der Mails komplett durcheinander. Neuste Mails wurden nun teilweise in den Februar, also 10 Monate rückdatiert. Und mein Lüfter bläst noch immer wie ein Laubgebläse… Sch***

  2. blackcat

    Vielen Dank – Super Tipp 🙂 Die Auslastung der CPU ist bei mir jetzt statt vorher zwischen 50 -100 auf 0 -8 runter.

  3. Guido

    Ich habe es umgesetzt, jedenfalls danke für den Tipp, hope the best. ABER: genau wegen solcher Probleme hatte ich Windows den Rücken gekehrt. Ich habe das Gefühl, daß in den letzten zwei Jahren die finale Produktqualität keinen ganz so hohen Status mehr hat.

  4. mogda

    Also, bis jetzt bin ich absolut begeistert!
    Vor einer halben Stunde Neustart von Mail nach der Umsetzung deines Tipps. Die CPU/Auslastung ist noch nicht über 5 % geklettert. Und ich habe noch dazu 3 GB Speicher gewonnen. Den Index zu erneuern war wohl richtig nötig!
    Fantastisch!
    Danke!

  5. Gerhard Uhlhorn

    In dem Ordner …/V2/MailData/ gibt es bei mir nur eine einzige Datei: Accounts.plist

  6. Dirk Hausmann

    Nachdem ich Gestern den neuen iMac aus meinem Time Maschine Backup aufgesetzt hatte ganau diese Problem.Das Envelope Zeugs raus geworfen und gut ist. Mail ist beruhigt und dümpelt nach Aktivitätsanzeige bei 0,3 -5% CPU Auslastung rum.
    Danke, Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.