keynote

WWDC 2013 Keynote Ergebnisse

Wer die Keynote verpasst hat oder nicht folgen konnte, hier kurz die wichtigsten Sachen zusammengefasst:

Das neue Betriebssystem 10.9 heißt OS X Mavericks. Damit hat man sich von den Katzen, die bisher für die Betriebssysteme standen, endgültig gelöst. Nun folgen anscheinend Hotspots aus Kalifornien. Mavericks ist ein berühmter Surfspot in Kalifornien.

OS X Mavericks – Neue Funktionen:

  • Finder: Im Finder gibt es nun endlich Tabs
  • Tagging: Man kann jede Datei, die man speichert nun auch vertaggen, um sie später im Finder besser finden zu können
  • Multiple Display: Auch hier wurden die Kundenwünsche erfüllt. Nun kann man mit einem Mac zwei unabhängige Displays betreiben. Beispiel: Wenn man bei einem Display in den Fullscreen Mode geht, kan man das andere weiter benutzen, ohne das es – wie bisher – schwarz wird :)
  • Akku / Performance: Auch hier wurde nachgebessert. Das neue Betriebssystem zeigt angeblich bis zu 72% weniger CPU Aktivität.
  • Safari: Neues Layout (Startseite, Reading List) und Speed-Verbesserungen mit beeindruckenden Benchmarks. Ein weiteres cooles Feature: Spielt man ein Video ab, bringt dann aber ein anderes Fenster in den Vordergrund, läuft das Video zwar weiter, aber verursacht keine CPU-Last mehr.
  • iCloud Keychain: Apple bietet hier einen Systeminternen Password-Manager. Durch iCloud natürlich Sicher für viele interessant. Ich nutze dafür bisher 1Password.
  • Notifications: Diese wurde verbessert, werden nun auch u.a. nach dem Sleep Mode angezeigt.
  • Maps: Maps nun auch auf dem Mac verfügbar (Map App), mit Beamfunktion zum iPhone, Favoriten-Funktion
  • Kalender: Auch dieser wurde überarbeitet, z.B. umfangreichere Detailansicht für Termine.
  • iBooks: Auch iBooks schafft es in das neue Mac OS X
  • Notizen-Funktion

Verfügbar als Download im Herbst 2013

MacBook Air:

  • Längere Batterie-Laufzeit
  • Bessere Performance

Mac Pro – “Sneak Preview”:

  • Komplett neues Design, in schwarz
  • Intel Xeon, 12-core
  • Thunderbolt 2 – 20 Gbps, 6 devices
  • Dual workstaion GPUs (2 Grafikkarten)

Verfügbar “Later this year”

Macbook Pro: kein Update (!)

iCloud:

  • iWork Nun Teil der iCloud, verbesserte Browser-Version. Keynote for iCloud, Pages for iCloud –> dadurch auch für PC nutzbar

Verfügbar “Later this year”

iOS 7

  • Komplettes Redesign: Hier verweise ich gerne auf die Apple Homepage, die hochauflösende Bilder davon zeigt
    Kurz zusammengefasst: Es handelt sich wirklich um “Flat-Design”. Geht meiner Meinung nach schon Richtung Android und WindowsPhone. Dennoch besser umgesetzt. Wahrscheinlich muss man es erstmal selbst benutzen :)
  • – Control Center: Das von vielen gewünschte Feature – alles auf einen Blick steuern. Flugzeugmodus, Nachtmodus, Bluetooth, WLAN
    – Multitasking für alle Apps
    – Neuer Safari: Speed,
    – Airdrop: Bilder und Dateien per Airdrop von iPhone zu iPhone tauschen
    – Neue Camera App
    – Überarbeites Foto-App: Nun geordnet nach Aufnahmeort und Datum. Ordnen nach Collections möglich. iCloud Photo Sharing
    – Überarbeitetes Siri – neue Stimmen, neue Funktionen, “Turn on bluetooth”
    – iOS in the car: Apple arbeitet hier mit den Autoherstellern um iOS direkt auf den Boardcomputer im Auto zu beamen. Unterstützung ab 2014
  • iRadio: Doch kein richtiger spotify Ersatz, dennoch bietet es kostenlose Musik auf Radio-Basis. Für iTunes Match Subscriber ohne Ads.
  • Neuer Diebschutz: Ohne alte Apple ID lässt sich das iPhone nicht mehr aktivieren.

Erscheint im Herbst dieses Jahres. Beta noch heute verfügbar.

 

 

 

 

[mehr folgt…]

Apple September 1st Keynote – heute als Livestream


Heute ist es wieder soweit. Apple wird in seiner heutigen jährlich stattfindenden Sommer-Keynote neue bzw. überarbeitete Produkte vorstellen. Heiß gehandelt wird ein iPod touch 4G mit FaceTime Funktion und Retina-Display und ein komplett neuer iPod nano mit Touch-Funktion.

Weitere Gerüchte um iTunes Streaming-Dienst sowie ein neues Apple TV Angebot (iTV) stehen ebenfalls im Raum. Wir werden aber (wie immer) erst mehr wissen, wenn Steve Jobs heute die Bühne betritt.

Los geht es um 19 Uhr dt. Zeit. Erstmals seit vielen Jahren wird Apple auch wieder einen Live-Stream der Apple Keynote anbieten. (direkt unter apple.com)

Das lässt natürlich Raum für weitere Gerüchte, eventuell ein Hinweis, dass der iTunes Cloud Dienst schon heute vorgestellt wird oder vielleicht auch nur ein Testlauf für die neue Serverfarm von Apple. Abrufbar ist der Stream aufgrund eines neueren Formats nur auf einem iPhone/iPod/iPad ab iOS 3.0 oder einem Mac ab Snow Leopard 10.6.