Snow Leopard Problem mit Logitech Maus bzw. dem Logitech Control Center

Heute kam Snow Leopard “endlich” an und ich habe es natürlich sofort installiert. DVD rein, Doppelklick auf das Installationssymbol und nach einer knappen Stunde war alles fertig installiert. Wirklich bequem und einfach, wie man es beim Mac gewohnt ist. Und gefühlt kommt einem das System jetzt sogar noch ein bisschen schneller vor :-) Besonders die verbesserte Zeit beim Aufwachen aus dem Ruhezustand ist verblüffend.

Auf Anhieb hab ich bisher nur ein Problem festgestellt. Und zwar benutze ich die Logitech MX™400 Performance Laser Mouse und die wurde zwar weiterhin vom System erkannt, aber nicht mehr vom Logitech Control Center. D.h die Sondertasten wie z.B. Die Daumen Vor- und Zurück Taste haben nicht mehr funktioniert. Und da ich ohne die kaum auskomme hab ich das natürlich sofort bemerkt und nun auch eine (vorübergehende) gute Lösung gefunden.

Zuerst habe ich probiert das aktuellste LCC 3.0 (Logitech Control Center) runterzuladen. Allerdings kommt hier bereits bei der Installation die Fehlermeldung, dass die Software nicht unterstützt wird. (nur bis OS X 10.5) Der Logitech Kundensupport konnte auch nicht weiterhelfen, konnte nichtmal Auskunft darüber geben wann eine neue Version erscheint.

Aber für alle, die genau wie ich, nicht warten können, die optimale Zwischenlösung: Man installiert einfach das Logitech Control Center 2.6 (Download)
Hier funktioniert komischerweise alles – naja mir solls recht sein! :-)

Update: Auf Macnotes habe ich nun auch einen andere Möglichkeit gesehen. Mit dieser soll es möglich sein das LCC 3.0 zu installieren. Könnt ihr ja mal ausprobieren. Ich bleibt jetzt erstmal bei meiner jetzigen Variante bis das neue für 10.6 rauskommt…