“Back to the Mac” Event heute ab 19 Uhr live

Am heutigen Mittwoch gibt es wieder ein Apple Event. Diesmal scheint man mit dem Motto “Back to the Mac” klarmachen zu wollen, dass es hier nach den iPhone/iPod/iOS Events mal wieder (nur) um den Mac geht.

Erwartet wird:

  • ein MacBook Air Update, welches längt überfällig ist. So gut wie sicher scheint hier ein neues Air Modell mit 11,6″ Display. Auch soll das Ganze ein wenig günstiger werden.
  • neues iLife (iPhoto ’11, GarageBand ’11 und iMovie ’11), eventuell auch ein Update für iWork (Pages & Numbers und Keynote)
  • das Logo deutet auf einen Sneak Peak (Vorschau) auf die nächste Mac OS Version hin. Vermutet wird hier aufgrund des Löwens “OS 10.7 Lion”

Auf weitere Überraschungen darf gehofft werden. Das Event und der Live-Stream starten heute Abend ab 19 Uhr dt. Zeit unter apple.com bzw. apple.com/uk

Update: Hier der Link zur Live Stream Seite

Vorausgesetzt wird dank neuster Streaming Technologie ein Mac mit mind. OS X 10.6 Snow Leopard oder iPod, iPhone und iPad ab iOS 3.0.

Wer es mit Windows (oder einemm älteren Mac) versuchen will, dem ist der VLC Player anzuraten mit dem es beim letzten Mal scheinbar geklappt hat, wenn man die genaue Stream-URL kennt.

iPhone Empfangsstärke-Test (Field Test)

Mit iOS 4.1, welches seit gestern durch iTunes zum Download bereit steht, wurde ein kleines “Easteregg” freigeschalten. Mit einem bestimmten Code ist es nun möglich einen sog. “Field Test” freizuschalten. Dabei wird die Empfangsanzeige nicht mehr in Balken angezeigt, sondern in Zahlenwerten (dB). So lässt sich die Signalstärke noch deutlicher vergleichen.

Um den Field Test zu aktivieren müsst ihr einfach den Code
*3001#12345#*
anrufen.

Während das “App” läuft könnt ihr oben links auf die Zahl drücken, dann wechselt es wieder zur Balkenanzeige und umgekehrt. Um den Field Test zu verlassen einfach den Home Button drücken. So lässt sich der “Death Grip” des iPhone 4 auch in Zahlen sehr deutlich veranschauchlichen und bietet eine bessere Möglichkeit zum Vergleichen mit Anderen Leuten.

Zur Erklärung der Zahlen: Je niedriger die Zahl (minus davor beachten), desto schlechter ist der Empfang.

Letzte Grafik: Anandtech

iOS 4.1 veröffentlicht

Letzte Woche wurde es bereits auf der Keynote angekündigt. Absofort lässt sich das iOS 4.1 für iPhone 4, 3GS, 3G und den iPod touch ab der zweiten Generation über iTunes runterladen.


Das iOS Update für das iPhone 4 ist 589,9 MB groß.

Im neuen iOS befinden sich neue Funktionen wie das GameCenter oder iPhone 4 HDR Foto Funktion usw…

10% Rabatt Gutschein für Borderlinx Bestellungen aus UK

Vor einiger Zeit habe ich einen ausführlichen Artikel über meine iPhone 4 Bestellung bei Apple UK mit Lieferung über den Dienstleister Borderlinx geschrieben.

Für alle, die noch auf die Lieferung bei Borderlinx warten habe ich nun einen 10% Rabatt Gutschein für die Versandkosten von Borderlinx zu euch nach Hause gefunden.

Der Code lautet: 482441
gültig bis 15.10.2010

[flattr /]

Apple September 1st Keynote – heute als Livestream


Heute ist es wieder soweit. Apple wird in seiner heutigen jährlich stattfindenden Sommer-Keynote neue bzw. überarbeitete Produkte vorstellen. Heiß gehandelt wird ein iPod touch 4G mit FaceTime Funktion und Retina-Display und ein komplett neuer iPod nano mit Touch-Funktion.

Weitere Gerüchte um iTunes Streaming-Dienst sowie ein neues Apple TV Angebot (iTV) stehen ebenfalls im Raum. Wir werden aber (wie immer) erst mehr wissen, wenn Steve Jobs heute die Bühne betritt.

Los geht es um 19 Uhr dt. Zeit. Erstmals seit vielen Jahren wird Apple auch wieder einen Live-Stream der Apple Keynote anbieten. (direkt unter apple.com)

Das lässt natürlich Raum für weitere Gerüchte, eventuell ein Hinweis, dass der iTunes Cloud Dienst schon heute vorgestellt wird oder vielleicht auch nur ein Testlauf für die neue Serverfarm von Apple. Abrufbar ist der Stream aufgrund eines neueren Formats nur auf einem iPhone/iPod/iPad ab iOS 3.0 oder einem Mac ab Snow Leopard 10.6.

Apple Care Protection Plan (ACPP) für iPhone 4, Mac etc..

Heute will ich mal über den Apple Care Protection Plan berichten. Bei Apple hat man ja leider von Haus aus nur ein Jahr Herstellergarantie, egal auf welches Produkt. Zudem nur 90 Tage lang Telefonsupport. Und das gilt ab Kaufdatum. Nur erfahrungsgemäß ergeben sich Probleme, wenn sie auftreten, eher im zweiten Jahr. Darum sollte man auf jedem Fall über einen sogenannten Apple Care Protection Plan (kurz ACPP) nachdenken. Dieser verlängert die Garantie und den Support der Hardware auf bis zu 3 Jahre.

  • Für Mac und Apple Display: 3 Jahre Garantie
  • Für iPod und Apple TV: 2 Jahre Garantie
  • iPhone und iPad: 2 Jahre Garantie

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein ACPP wirklich empfehlenswert ist. Bei meinem MacBook Pro wurde vor einiger Zeit das Display komplett umgetauscht, da es ein wenig geknarkst hat beim zumachen. Das ging problemlos innerhalb eines Tages über die Bühne.

Beim iPhone ist der Support wohl nicht mehr zu toppen. Besitzt man einen ACPP für das iPhone und hat ein Problem ruft man einfach bei Apple an. Hier wird dann ggf. eine Reparatur bzw. ein Ersatztausch vereinbart und dann geht alles ganz schnell. Bereits am nächsten Tag kommt der UPS Fahrer vorbei und bringt das Ersatzgerät. Danach hat man 10 Tage Zeit das Originalgerät an Apple zurückzusenden. Bequem & kostenlos per UPS Abholung.

Jetzt natürlich die Frage nach dem Preis. Ein ACPP ist nicht ganz billig, zumindestens für MacBooks. Doch hier wird die Garantie ja sogar auf drei Jahre erweitert. Beim iPhone kostet der ACPP derzeit 69 Euro. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich bei eBay einen zu Kaufen. Hier kommt man im Regelfall deutlich günstiger weg. Zu Beachten ist natürlich, dass man nicht gerade bei einem Händler mit 2 Bewertungen kauft.

Hier zwei Händler für den ACPP für das iPhone 4 (3GS, 3G etc). Beide bieten den Plan für 38 Euro an. Dabei ist zu beachten, dass man keine Originalschachtel bekommt, sondern “nur” den Aktivierungscode. Doch zahlreiche positive Erfahrungen & Bewertungen sprechen für sich:

iPhone 4 ACPP für 38 Euro bei deals4mac

iPhone 4 ACPP für 38 Euro bei wholesalersmates

Update Mai 2013:

Leider gibt es den ACPP inzwischen nicht mehr so günstig. Alternativ könnt ihr den ACPP über Amazon erwerben:

ACPP für iPhone

ACPP für iPad

ACPP für MacBook

ACPP für iMac

ReVierPhone iPhone 4 SEO-Contest

Es ist mal wieder soweit. Ein weiterer iPhone SEO-Contest geht an den Start. Diesmal wurde er ReVierPhone SEO-Contest getauft. Ziel dabei ist es, an einem bestimmten Datum (in diesem Fall 15.09.2010 22 Uhr) mit dem Begriff ReVierPhone auf Platz 1 bei Google zu stehen. Bereits in der Vergangenheit gab es diese Idee mit den Begriffen “Befreiphone” und “Volksphone”.

Neu ist aber, das es für alle Teilnehmer Preise gibt. So muss man nur einen Link auf den 3GStore setzen und auf einen von 13 Zubehörartikel. Diesen bekommt man dan kostenlos zugeschickt. Ich habe mich für das Scosche flipSYNC Kabel entschieden. Mal schaun ob es im praktischen Einsatz hilfreich ist.

Beim Kampf um den 1. Platz des Suchbegriffes “ReVierPhone” sehe ich eher weniger Chancen. Da haben etabliertere Blogs wohl mehr Chancen. Aber allein der Zubehörartikel, den man durch Teilnahme am RevierPhone Contest bekommt, ist doch ein kleiner Eintrag hier wert :)

iPhone 4 Preisübersicht weltweit

Eine schöne Grafik hab zum Thema iPhone 4 Preise in den verschiedenen Ländern habe ich jetzt bei Flickr gefunden

Ein Dank geht hier an Ersteller Filip Chudzinski, der hier wirklich eine schöne Übersicht geschaffen hat. So sieht man auf einen Blick in welchem Land das iPhone 4 angeboten wird, ob es SIM-Lock frei angeboten wird und falls ja wie viel die beiden Varianten (16/32GB) dort kosten.

Am Billigsten ist das iPhone 4 zur Zeit in Honkong zu erwerben. (496 bzw. 585€) Natürlich nicht gerade der kürzeste Weg für uns. Am Attraktivsten bleibt wohl weiterhin die Lösung ein iPhone über Frankreich oder bequem per Borderlinx aus Großbritannien. Doch auch in der Schweiz ist das Gerät seit dem 30. Juli relativ günstig zu haben. Hier bezahlt man für die 8GB Variante umgerechnet 565 Euro und für 32GB 660 Euro. Allerdings muss man dort beachten, dass man das Gerät an der Grenze verzollen muss und dann kommt man auch auf den Preis von Frankreich & Co.
Am Teuersten ist das iPhone derzeit in Italien. Dort schlägt das Gerät mit 659 Euro bzw 779 Euro zu buche.

iPhone iOS 4.0.1 Update + kostenloser Bumper für iPhone 4 Kunden

Über das Antennenproblem des iPhone 4 wurde medial in den letzten Tagen ja einiges geschrieben. Heute hat sich Apple mit einer Pressekonferenz (Video) zu dem Problem geäußert. Kurz zusammengefasst:

– Empfangsverlust lässt sich bei nahezu jedem Handy simulieren, wenn man es an den bestimmten Stellen anfasst. Es ist laut Apple ein Problem mit dem jeder Hersteller zu kämpfen hat.

– Apple’s Verbesserungen: Zum einen gibt es seit gestern Abend ein Update der iOS Software auf 4.0.1 (aktualisierbar über iTunes für iPhone 4, 3G und 3GS). Es wurde in erster Linie die Balken-Empfangsanzeigen-Berechnung optimiert

iPhone Software Update 4.0.1

– Zum Anderen betonen Sie, dass es (angeblich) sehr wenig Leute betrifft. Allerdings wollen sie, dass jeder Kunde zufrieden ist (“We want every customer happy”). Deshalb hat sich Apple dem Vorschlag von Customer Reports (dem amerikanischen Pendant zu Stiftung Warentest), ein Bumper würde die Probleme mindern/beseitigen, angenommen und stellt jedem iPhone 4 Käufer einen kostenlosen Bumper (Hinweis: Aktion vorbei – Link entfernt) zur Verfügung. Dieser wird ab Ende nächster Woche auf einer best. Apple Seite bestellbar sein. (Das Angebot gilt vorerst für alle iPhone 4 Käufe bis zum 30. September. Danach soll entschieden werden ob das Angebot weiter besteht oder ihnen eine noch bessere Lösung einfällt)
Alle Kunden, die bereits einen Bumper gekauft haben, bekommen eine komplette Rückzahlung des Kaufpreises.

– Apple betont mehrmals, dass dieses Problem in den Medien viel zu hochgepusht wurde.

Kommentar:
Eins muss ich Apple lassen. Ihre PR-Strategie ist wirklich nicht schlecht. Insgesamt muss man wohl sagen, dass sie die meisten Kunden damit zufrieden stellen dürften und ingesamt dieser Auftritt enorm (professionell) durchgeplant wirkte (Fakten, Betonungen, Marketing). Auch die Behauptung/Feststellung, dass das Problem medial etwas zu hoch gepusht wurde, kann ich teilen. Bei anderen Handys tritt dieser Verfall sehr wohl auf, aber keiner interessiert sich dafür.
Aber: Ich muss auch sagen, More

Dropbox App – die kostenlose Festplatte im Internet (Cloud disk)

dropbox-logoHeute will ich mal eine Empfehlung für Dropbox* rausgeben. Das Programm ist wirklich genial und ich nutze es bereits seit mehreren Monaten recht aktiv. Viele werden es wohl schon kennen, doch wem das neu ist, sollte es definitiv mal ausprobieren!

Wikipedia:

Dropbox ist ein Webdienst, der ein Netzwerk-Dateisystem für die Synchronisation von Dateien zwischen verschiedenen Rechnern und Benutzern bereitstellt. Zum Zugriff gibt es Programme für die Betriebssysteme Mac OS X, iPhone OS, Linux, Android und Microsoft Windows.

Man legt dort also einen Account an und bekommt dann eine 2 GB “Online Festplatte”. More