iPhone iOS 4.0.1 Update + kostenloser Bumper für iPhone 4 Kunden

Über das Antennenproblem des iPhone 4 wurde medial in den letzten Tagen ja einiges geschrieben. Heute hat sich Apple mit einer Pressekonferenz (Video) zu dem Problem geäußert. Kurz zusammengefasst:

– Empfangsverlust lässt sich bei nahezu jedem Handy simulieren, wenn man es an den bestimmten Stellen anfasst. Es ist laut Apple ein Problem mit dem jeder Hersteller zu kämpfen hat.

– Apple’s Verbesserungen: Zum einen gibt es seit gestern Abend ein Update der iOS Software auf 4.0.1 (aktualisierbar über iTunes für iPhone 4, 3G und 3GS). Es wurde in erster Linie die Balken-Empfangsanzeigen-Berechnung optimiert

iPhone Software Update 4.0.1

– Zum Anderen betonen Sie, dass es (angeblich) sehr wenig Leute betrifft. Allerdings wollen sie, dass jeder Kunde zufrieden ist (“We want every customer happy”). Deshalb hat sich Apple dem Vorschlag von Customer Reports (dem amerikanischen Pendant zu Stiftung Warentest), ein Bumper würde die Probleme mindern/beseitigen, angenommen und stellt jedem iPhone 4 Käufer einen kostenlosen Bumper (Hinweis: Aktion vorbei – Link entfernt) zur Verfügung. Dieser wird ab Ende nächster Woche auf einer best. Apple Seite bestellbar sein. (Das Angebot gilt vorerst für alle iPhone 4 Käufe bis zum 30. September. Danach soll entschieden werden ob das Angebot weiter besteht oder ihnen eine noch bessere Lösung einfällt)
Alle Kunden, die bereits einen Bumper gekauft haben, bekommen eine komplette Rückzahlung des Kaufpreises.

– Apple betont mehrmals, dass dieses Problem in den Medien viel zu hochgepusht wurde.

Kommentar:
Eins muss ich Apple lassen. Ihre PR-Strategie ist wirklich nicht schlecht. Insgesamt muss man wohl sagen, dass sie die meisten Kunden damit zufrieden stellen dürften und ingesamt dieser Auftritt enorm (professionell) durchgeplant wirkte (Fakten, Betonungen, Marketing). Auch die Behauptung/Feststellung, dass das Problem medial etwas zu hoch gepusht wurde, kann ich teilen. Bei anderen Handys tritt dieser Verfall sehr wohl auf, aber keiner interessiert sich dafür.
Aber: Ich muss auch sagen, die Haltung wie man bei dem iPhone 4 den Empfang schwächen kann (links unten zuhalten) wirkt sehr viel natürlicher. Auch mir ist das unbewusst am Anfang ab und zu passiert, wenn ich das Handy in der linken Hand gehalten habe. Seit dem Software-Update ist es gefühlt viel besser geworden. Wird sich in nächster Zeit noch herausstellen im praktischen Einsatz. Ganz behoben ist das Problem (wie vorher bereits vermutet) damit aber natürlich nicht. In der Wohnung schaffe ich es mit diesem bestimmten Griff/Haltung immer noch den Empfang von 2- manchmal 3 Balken auf “kein Netzt” zu bekommen. In der Innenstadt funktioniert dieses nicht. (dort ist das Netz wohl zu stark)

Mein persönliches Problem. Ein kostenloser Bumper schön und gut, aber eigentlich laufe ich ungern mit so einem Teil rum. Kann mich mit dem Gedanken irgendwie nicht anfreunden, da ich das Natur-Design recht gut finde. Naja bestellen werde ich ihn mir wohl trotzdem mal, um zu schaun, ob das Problem dadurch wirklich behoben werden kann.

Allgemein  (wenn man auch etwas in den einschlägigen Foren liest) stellt man fest, dass das Problem wohl wirklich nicht auf jeden User zutrifft (Zumindestens das Problem des kompletten Netzabbruchs; was bei mir wie gesagt auch nur in der Wohnung mit verhältnismäßigen schlechten Empfang repoduzierbar ist.) Mal sehen wie sich das weiterentwickelt.

Was denkt ihr dazu? Seit ihr zufrieden mit Apple und deren PK-Ergebnis heute?