DHL Versandmarke mit Mac drucken – Java Fehler

Mit dem neusten Mac System Lion 10.7.4 kommt es beim Druck von Versandmarken über das Java Applet von DHL / eFiliale / Internetmarke zu einem Sicherheitsproblem.

Folgende Fehlermeldung erscheint:

Java Fehler DHL Versandmarke

Der Veröffentlicher kann nicht durch eine vertrauenswürdige Quelle verifiziert werden. Code wird als nicht signiert behandelt.
Name: de.micromata.dhk.pop.label.applet.PrinterClient
jaca.security.cert.CertificateException: Unable to evaluate certificates:80

Um dieses Problem zu lösen, gibt es derzeit nur zwei Workarounds.

Workaround 1:

Kontakt mit dem DHL Kundenchat aufnehmen. Dort ist das Problem bekannt und nach Nennung der Warenkorb-Nr. bekommt man den Versandschein als .pdf zugeschickt.

Workaround 2:

(Zu dieser Lösung würde ich nur raten, wenn man wirklich viele Marken ausdruckt)

Man installiert sich die neueste Java Entwickler Version. Hierbei handelt es sich natürlich um Beta-Software.
Zur Downloadseite

Kurze Anleitung auf Deutsch:

  1. Es muss mind. Mac OS X 10.7.3 installiert sein
  2. Alle Systemupdates sollten aktuell sein. (Apple Icon –> Software Aktualisierung)
  3. Download JavaAppletPlugin.dmg (Lizenz zustimmen – Agree)
  4. Alle Browser schließen
  5. DMG installieren.
  6. Danach Terminal.app starten und folgenden Befehl eingeben:
    sudo rm -fr /Library/Internet\ Plug-Ins/JavaAppletPlugin.plugin
  7. JavaAppletPlugin.plugin auf den Ordner im Fenster ziehen
  8. Im Terminal.app nun folgenden Befehl eingeben:
    sudo ln -s /Library/Internet\ Plug-Ins/JavaAppletPlugin.plugin/Contents/Home/lib/deploy/JavaControlPanel.prefPane /Library/PreferencePanes
  9. Ggf. Java Version nun hier überprüfen. Version sollte nun sein: Java SE 7 Update 06-ea
DHL arbeitet wohl aber auch zusammen mit Apple an dem Problem und gegen spät. ab dem 18.6.12 sollte die Frankierung auch ohne Workaround wieder gehen.

 

Eingehende Suchanfragen:

  • anbieter kann nicht von einer vertrauenswürdigen quelle verifiziert werden