iOS

iOS 5 beta 4 Version erschienen mit Over-the-air Update

Apple lässt es krachen. Nachdem Mittwoch Lion veröffentlicht wurde, ist nun wieder eine neue Version der iOS 5 beta an der Reihe gewesen.

Und die bringt nicht nur viele Fehlerbehebungen, sondern auch ein großes neues Feature: Das Over-the-Air Update!

Damit ist es möglich, die neue iOS Firmware direkt über WLAN ohne iTunes zu installieren.

Einfach unter Einstellungen –> Allgemein –> Softwareaktualisierung updaten.

Dann fällt auch das lästige syncen aller Apps über die Restore Funktion weg :)

Davor empfiehlt sich ein Backup in iTunes. Zusätzlich muss der Akku mindestens 50% besitzen oder am Stromkabel hängen. Und iOS beta3 muss vorher auf dem Device installiert sein!

Das OTA Update fällt auch deutlich kleiner aus (ca. 133 MB), da nur Neuerungen geladen werden. Wenn man die komplette Firmware über iTunes installiert benötigt man weiterhin die ca. 800 MB große ipsw Datei.

Weitere Neuerungen:

– WiFi Sync nun auch mit Windows möglich
– “Documents in the Cloud”
– …

Erste Screenshots iOS 5 – Teil 1

Seit heute morgen hab ich die iOS 5 Beta auf meinem iPhone 4 und meinem iPad 2 laufen. Die Beta scheint echt recht stabil zu sein. Hier ein paar Screens mit ersten Eindrücken

Emoji Smileys für iPhone / iPad / iPod touch freischalten

Auf dem iPhone gibt es eine Reihe lustiger Smilies, die sog. Emojis, die nur auf dem japanischen Markt standardmäßig freigeschalten sind. Mit einem kleinen EasterEgg Trick lassen sich die Emojis allerdings auch für alle Anderen freischalten:

Update: Ab iOS5 kann man die Emoji Tastatur ganz einfach als Tastatur in den Einstellungen hinzufügen (Einstellungen –> Allgemein –> Tastatur –> Internationale Tastaturen –> Tastatur hinzufügen …)

  1. Um die Emojis freizuschalten benötig ihr das App Spell Number, welches im AppStore kostenlos zur Verfügung steht.
  2. Startet Spell Number und gibt folgende Zahlenkombination ein:
    91929394.59
  3. Drückt dann auf Return. Drück den Home Button um das App zu verlassen.
  4. Danach geht ihr zu dem Menüpunkt “Einstellungen –> Allgemein –> Tastatur –> Internationale Tastaturen”. Dort müsste es jetzt die Tastatur “Emoji-Symbole” geben. Klickt drauf.
  5. Absofort können die Emojis benutzt werden. Um auf die Emoji Tastatur umzuschalten, reicht fortan ein Klick auf die Weltkugel in der Tastaturübersicht.
  6. Falls bei euch die Weltkugel auf eurer Tastatur nicht gleich angezeigt wird, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ihr rebootet eurer iPhone kurz oder drückt 2x den Home-Button, haltet das Nachrichten Icon fest bis es wackelt und schließt das Programm (mit dem kleinen roten Minus)

Hinweis: Die Emojis werden nur auf iPhones korrekt angezeigt. D.h. Freunde, die kein iPhone haben sehen euren Smiley in der SMS-Nachricht nicht.
Ein kleiner Tipp: Holt euch den WhatsApp Messenger (79 Cent). Hier funktionieren die Smileys auch wenn man sich mit Android User unterhält. Und auch allgemein lohnt sich dieses App wirklich sehr. Das Programm gibt es sowohl für die iOS als auch die Android Plattform. Damit könnt ihr Freunden, die dieses App benutzen, über die Internetverbindung Nachrichten, Bilder, Memos usw.. schicken. Und das völlig kostenlos!

Eingehende Suchanfragen:

  • whatsapp smileys bedeutung liste
  • whatsapp smileys bedeutung
  • whatsapp smiley kombinationen
  • lustige whatsapp smileys kombinationen
  • lustige whatsapp smiley kombinationen
  • whatsapp smileys kombinationen
  • whatsapp lustige smiley kombinationen
  • whatsapp smileykombinationen
  • emoji bedeutung liste
  • lustige emoji kombinationen

Multitouch Gesten im iPad aktivieren

Seit iOS 4.3 gibt es eine neue Multitasking-Bedienung für iPad und iPhone: Damit lassen sich mit vier oder fünf Fingern folgende Gestern steuern:
– zusammenziehen: Home-Bildschirm
– nach oben streichen: Multitasking-Leiste
– horizontal streichen: von App zu App

Die Gesten sind gerade für das iPad sehr, sehr praktisch – leider derzeit standardmäßig deaktiviert.

Doch gibt es eine Lösung, mit der man diese Funktion auch ohne Jailbreak aktivieren kann:

  1. XCode installieren. Entweder man holt sich das neuste XCode 4 bequem aus dem App Store (Kosten: 3,99 Euro) oder man verwendet XCode 3 (Registrierung im Developer Center notwendig, danach downloadbar)
  2. More

iOutBank Pro stark reduziert für iPhone & iPad

Heute will ich mal wieder eine App-Empfehlung herausgeben und zwar handelt sich um das äußert praktische Banking App iOutBank Pro von der Firma stoeger it.

Hiermit kann man sehr bequem seine Online-Banking Konten verwalten. In der kostenlosen Version von iOut Bank gibt es die Einschränkung nur ein Bankkonto anlegen zu können.

Die Pro Version schlägt mit 6,99 für das iPhone und 9,99 für das iPad zu buche. Doch zum 10-jährigen Jubiläum der Firma werden beide Programme (iPhone & iPad) für kurze Zeit zum Preis von nur 79 Cent angeboten.

Die Aktion startet am 28. März 2011. Hier kann ich nur jedem empfehlen zuzuschlagen. Es lohnt sich wirklich!

iOutBank Pro für iPhone

iOutBank Pro für iPad

iOS 4.3 veröffentlicht

Gerechnet wurde erst am 11. März damit, doch Apple hat sein iOS 4.3 Software-Update bereits jetzt veröffentlicht und man kann es seit 19 Uhr deutscher Zeit über die iTunes-Updatefunktion laden.

Es bringt zahlreiche Sicherheitsupdates, einen schnelleren Safari Browser, Mobile Hotspot uvm…

Hier die Direktlinks: More

AirPrint in iOS 4.2 für alle Drucker unter Snow Leopard freischalten

Vergangene Woche ist iOS 4.2.1 veröffentlicht worden. In erster Line können sich die iPad User freuen, die nun auch in den Genuß des Multitaskings kommen. Eine weitere Funktion ist AirPrint mit Hilfe dessen nun Texte auf dem iPhone/iPad  über das WLAN ausgedruckt werden können.

Doch leider sind bisher noch nicht alle Drucker freigegeben, sondern nur einige wenige HP Drucker. Bei lisanet habe ich nun eine tolle und zugleich simple Anleitung gefunden, um Airprint unter Snow Leopard freizuschalten. Dazu muss man lediglich eine einzige Datei anlegen und keine Software o.ä. installieren!

So einfach geht’s:

  • Finder öffnen
  • Shift+cmd+G drücken und in den Ordner /usr/share/cups/mime wechseln
  • Dort eine Datei mit dem Namen airprint.types anlegen
    Hier muss lediglich die Zeile
    image/urf urf (0,UNIRAST<00>)
    stehen. Alternativ hier die Datei als Download: airprint.types
  • Mac neustarten
  • Drucker in den Systemeinstellungen löschen und wieder hinzufügen
  • Häckchen bei “Drucker im Netzwerk freigeben” setzen
  • Nun kann man von jedem iPhone/iPad mit iOS 4.1 über den Mac Dokumente ausdrucken :)

Eingehende Suchanfragen:

  • air print snow leopard

iPhone Empfangsstärke-Test (Field Test)

Mit iOS 4.1, welches seit gestern durch iTunes zum Download bereit steht, wurde ein kleines “Easteregg” freigeschalten. Mit einem bestimmten Code ist es nun möglich einen sog. “Field Test” freizuschalten. Dabei wird die Empfangsanzeige nicht mehr in Balken angezeigt, sondern in Zahlenwerten (dB). So lässt sich die Signalstärke noch deutlicher vergleichen.

Um den Field Test zu aktivieren müsst ihr einfach den Code
*3001#12345#*
anrufen.

Während das “App” läuft könnt ihr oben links auf die Zahl drücken, dann wechselt es wieder zur Balkenanzeige und umgekehrt. Um den Field Test zu verlassen einfach den Home Button drücken. So lässt sich der “Death Grip” des iPhone 4 auch in Zahlen sehr deutlich veranschauchlichen und bietet eine bessere Möglichkeit zum Vergleichen mit Anderen Leuten.

Zur Erklärung der Zahlen: Je niedriger die Zahl (minus davor beachten), desto schlechter ist der Empfang.

Letzte Grafik: Anandtech

iOS 4.1 veröffentlicht

Letzte Woche wurde es bereits auf der Keynote angekündigt. Absofort lässt sich das iOS 4.1 für iPhone 4, 3GS, 3G und den iPod touch ab der zweiten Generation über iTunes runterladen.


Das iOS Update für das iPhone 4 ist 589,9 MB groß.

Im neuen iOS befinden sich neue Funktionen wie das GameCenter oder iPhone 4 HDR Foto Funktion usw…

iPhone iOS 4.0.1 Update + kostenloser Bumper für iPhone 4 Kunden

Über das Antennenproblem des iPhone 4 wurde medial in den letzten Tagen ja einiges geschrieben. Heute hat sich Apple mit einer Pressekonferenz (Video) zu dem Problem geäußert. Kurz zusammengefasst:

– Empfangsverlust lässt sich bei nahezu jedem Handy simulieren, wenn man es an den bestimmten Stellen anfasst. Es ist laut Apple ein Problem mit dem jeder Hersteller zu kämpfen hat.

– Apple’s Verbesserungen: Zum einen gibt es seit gestern Abend ein Update der iOS Software auf 4.0.1 (aktualisierbar über iTunes für iPhone 4, 3G und 3GS). Es wurde in erster Linie die Balken-Empfangsanzeigen-Berechnung optimiert

iPhone Software Update 4.0.1

– Zum Anderen betonen Sie, dass es (angeblich) sehr wenig Leute betrifft. Allerdings wollen sie, dass jeder Kunde zufrieden ist (“We want every customer happy”). Deshalb hat sich Apple dem Vorschlag von Customer Reports (dem amerikanischen Pendant zu Stiftung Warentest), ein Bumper würde die Probleme mindern/beseitigen, angenommen und stellt jedem iPhone 4 Käufer einen kostenlosen Bumper (Hinweis: Aktion vorbei – Link entfernt) zur Verfügung. Dieser wird ab Ende nächster Woche auf einer best. Apple Seite bestellbar sein. (Das Angebot gilt vorerst für alle iPhone 4 Käufe bis zum 30. September. Danach soll entschieden werden ob das Angebot weiter besteht oder ihnen eine noch bessere Lösung einfällt)
Alle Kunden, die bereits einen Bumper gekauft haben, bekommen eine komplette Rückzahlung des Kaufpreises.

– Apple betont mehrmals, dass dieses Problem in den Medien viel zu hochgepusht wurde.

Kommentar:
Eins muss ich Apple lassen. Ihre PR-Strategie ist wirklich nicht schlecht. Insgesamt muss man wohl sagen, dass sie die meisten Kunden damit zufrieden stellen dürften und ingesamt dieser Auftritt enorm (professionell) durchgeplant wirkte (Fakten, Betonungen, Marketing). Auch die Behauptung/Feststellung, dass das Problem medial etwas zu hoch gepusht wurde, kann ich teilen. Bei anderen Handys tritt dieser Verfall sehr wohl auf, aber keiner interessiert sich dafür.
Aber: Ich muss auch sagen, More