Allgemein

Apple WWDC 2013 Keynote live – Livestream

Heute 19 Uhr deutscher Zeit ist es wieder einmal soweit. Apple stellt auf der Eröffnungskeynote zur Developer Conference (WWDC 2013) Produktneuheiten vor. Wie immer hütet Apple sehr geheimnisvoll den Inhalt der Keynote. Hier die Infos, die bisher über diverse Mac-Gerüchteseite durchgesickert sind:

  • First Look iOS7: Apple wird das neue iOS7 vorstellen, welches voraussichtlich im Herbst zusammen mit dem neuen iPhone 5S veröffentlicht wird. Hier können wir ziemlich sicher mit einem kompletten Redesign rechnen, nachdem Jonathan Ive das Ruder über Software Design übernommen hat. Stichwort soll hier “Flat Design” sein. Das bedeutet das Design ist ohne viel Glanz, sehr simpel aufgebaut.
  • Vorstellung OS X 10.9: Auch eine neue Version von Apples Betriebssystem Mac OS X wird ziemlich sicher Bestandteil der Keynote sein. Über die Features ist noch nicht all zu viel durchgesickert, man rechnet hier aber größtenteils mit Performance-Verbesserungen.
  • iRadio: Es war abzusehen, dass Apple einen eigenen Streaming Dienst wie Spotify oder simfy betreiben will. Es verdichten sich hier die Gerüchte auf den Namen iRadio, ein Streaming-Dienst der durch Werbespots auch kostenlos verfügbar sein soll.
  • MacBook Air / MacBook Pro Update: Beide Linien sollen ein Update bekommen. In erster Linie besteht es aus den neuen Haswell Prozessoren von Intel. Das Air soll direkt nach Keynote bestellbar sein, so munkelt man, der Versand des MacBook Pro verzögert sich angeblich aufgrund Lieferschwierigkeiten des Displays noch etwas.
  • One more thing: Es könnte auch wieder ein neues Produkt von Apple geben. Quellen behaupten es wird etwas vorgestellt, was sehr kontrovers diskutiert werden kann und polarisiert. Man darf gespannt sein!

Meine Meinung:

Endlich mal wieder eine spannende Keynote. Weniger weil ich jetzt das “one more thing” oder die große Produkinnovation hoffe, sondern weil diesmal wirklich kaum handfeste Infos zur Keynote rausgekommen sind. Zudem bin ich wirklich über das Redesign von iOS sehr gespannt. An das alte hat man sich jetzt schon sehr gewöhnt, mal schaun wie da die Umstellung wird. Ebenso erwarte ich mit Spannung das MacBook Pro Update, weil dieses Jahr wohl wieder ein neuer MacBookPro her muss. Mein bisheriges Modell ist von 2009 und die CPU-Auslastung hab ich hier ab und zu nicht mehr unter Kontrolle.. 😀

Zur WWDC stellt Apple auch wieder einen LiveStream zur Verfügung – schade für die ganzen Ticker-Seiten, die dadurch ihren Reiz ein wenig verlieren. Dennoch gut für den Zuschauer, der sich zurück lehnen und zuschauen kann.

Los geht es um 19 Uhr – der Stream ist über Apple TV verfügbar (“Apple Events”) und über die Apple.com Webseite!

 

OutBank 2 iCloud Sync Probleme

Wie ich bereits berichtet habe ist, nach kurzer, Verzögerung OutBank 2 (Mac / iPhone&iPad) erschienen, der Nachfolger von iOutBank Pro.

Das neue Hauptfeature dürfte sicherlich die iCloud Unterstützung sein. Damit ist es möglich, die Umsätze auf allen Geräten zu synchronisieren, also iPhone, iPad und mit Mac. Super Feature Wie ich finde. Die Daten werden dabei auch 2x verschlüsselt. Einmal von Apple über iCloud und zusätzlich über OutBank selbst. Manche werden sicherlich trotzdem ihre Bedenken haben, Bankdaten in die Cloud zu spielen.

In jedem Fall hat die iCloud Funktion bei mir auf Anhieb noch nicht so richtig funktioniert. Irgendwann war es dann so, dass ich Konten plötzlich doppelt in der Übersicht hatte. Um dieses Chaos wieder zu entfernen, bin ich wie folgt vorgegangen.

  1. Auf iPhone & Mac iCloud deaktivieren
  2. Auf Mac alle Konten löschen
  3. Auf iPhone Rücksicherung durch Backup starten, welches bei Migration von iOutBank Pro nach Outbank 2 erstellt wurde
  4. Alle Kontoumsätze auf iPhone aktualisieren
  5. iCloud am iPhone aktivieren, kurz warten bis iCloud gesynct hat
  6. OutBank 2 am Mac starten. Backup-Datei auch in Outbank 2 am Mac einspielen
  7. Nun auch dort iCloud aktivieren und Option auswählen, dass Daten aus der iCloud übernommen werden sollen und mit den lokalen Daten ersetzt.

Ab dann ist alles vorbereitet, sodass iCloud Sync absofort laufen sollte. Ich berichte sobald ich dass explizit bestätigen kann.

[Update]Neues OutBank 2 – Release verzögert sich

Outbank-Mac-Logo

[Update]  OutBank 2 veröffentlicht

Heute morgen (17. Januar 2012) wurde Outbank 2 veröffentlicht. Die Versionen Outbank 2 für Mac und Universal App OutBank 2 für iPhone/iPad sind absofort im AppStore vorhanden. Die Preise könnt ihr unten stehendem Post entnehmen. Die Programme kann ich nur jedem ans Herz legen :)

iOutBank ist für mich die beste Banking-Software für iOS. Am gestrigen Sonntag sollte nach langer Entwicklung die neue Universal-App OutBank 2 erscheinen.

Die neue App OutBank 2 erhalten Sie ab dem 13. Januar 2013

  • für iOS-Geräte im App Store – als Universal-App für iPhone und iPad – zum Einführungs- und iOutBank-Upgrade-Preis von 1,79 € – ab dem 1. Februar 2013 dann für 8,99 €
  • und für Mac steht Bestandskunden zeitgleich ein kostenloses Update bereit. Mac-Neukunden können OutBank 2 OS X für 18,99 € über den Mac App Store erwerben. Die Lizenz kann wie bisher auf allen aktivierten iTunes-Geräten genutzt werden.

Quelle: http://www.outbank.de/das-neue-outbank-2/

Dieses Datum kündigten die Entwickler schon seit einigen Monaten an, da iOutBank 4-jähriges Jubiläum an diesem Tag feiert. Damals war ich schon skeptisch, ob sich ein solcher Termin überhaupt vorhersagen lässt bei dem bekannten Review-Prozess von Apple.

Und dann kam es leider so, wie es kommen musste. Kein OutBank 2 App verfügbar am 13. Januar. Eigentlich hätten die Entwickler damit rechnen müssen.

Inzwischen hat man im internen Blog angekündigt, dass der Release (sprich Freigabe von Apple) frühestens am 15.1. erfolgt.

Ich freu mich auf den Release, da nun ein iCloud Syncing realisiert wurde :) Zudem gibt es jetzt nur noch ein Universal App für iPhone & iPad, dass auch wunderbar mit OutBank 2 auf dem Mac zusammenarbeitet. Damit hat man nun seine Bank-Umsätze immer schön synchronisiert auf allen Geräten griffbereit.

Wenn man unterwegs eine Überweisung machen will, führt meiner Meinung nach kein Weg an diesem App vorbei. Auch am Mac genieße ich die Überweisungen dort inzwischen und logge kaum mehr in die Usability-unfreundlichen Interfaces im Web ein 😉

Übrigens: iOutBank Pro für iPhone & iPad gibt es derzeit kostenlos im App-Store – Wer dann auf OutBank 2 upgraden will muss lediglich die oben genannten 1,79 Euro Einführungspreis bezahlen.

Bildschirm sperren / Mac sperren

Windows User lieben die Tastenkombination Windowstaste+L für “Lock Screen”, also um den Bildschirm zu sperren, wenn man gerade den PC verlässt. Besonders am Arbeitsplatz üblich, dass kein Kollege sein Unwesen treiben kann 😉

Aber wie kann man nun seinen Mac sperren? Leider gibt es dafür keine direkte Tastenkombination wie in Windows. Doch ich zeige euch zwei Varianten, die ebenfalls sehr bequem sind um den Mac vor unbefugten Zugriff zu schützen.

Variante 1 – Bildschirm sperren über Bildschirmschoner als aktive Ecke

Diese Variante ist meine bevorzugte Variante. Dabei geht es darum, den Bildschirmschoner mit Passwortschutz zu versehen, um diesen dann jederzeit über eine aktive Ecke auslösen zu können.

  1. Systemeinstellungen –> Sicherheit –> Allgemein
    Hier den Haken bei “Kennwort erforderlich XX nach Beginn des Ruhezustands oder Bildschirmschoners. Ich wähle hier 5 Sekunden als Option (Grund: Passwortabfrage kommt nicht direkt wenn man den Bildschirmschoner aus Versehen auslöst)
  2. Systemeinstellungen –> Mission Control –> Aktive Ecken…
    Hier eine gewünschte Ecke auswählen. (siehe Screenshot)
  3. Fertig. Um den Mac zu sperren, einfach die aktive Ecke auswählen (Mauszeiger in die Ecke bewegen)

Variante 2 – Bildschirm über Schlüsselbundverwaltung sperren

Die zweite Möglichkeit ist es, den Bildschirm über das Icon der Schlüsselbundverwaltung zu sperren.

  1. Programm Schlüsselbundverwaltung starten (zu finden unter: Programme –> Dienstprogramme)
  2. In die Einstellungen gehen (Tastenkürzel cmd+,)
  3. Hier auswählen “Schlüsselbundstatus in der Menüleiste anzeigen”
  4. Fertig! Nun erscheint ein Schlüssel-Symbol in der Menubar und hier kann man auch den Bildschirm sperren bzw. wie es Apple nennt, den “Bildschirm schützen” (siehe Screenshot)

Lustige Siri Antworten

Seit wenigen Tagen ist das iPhone 4S erhältlich und als TOP-Feature der neuen Version kann man wohl Siri festlegen.

Siri ist der neue Sprachassistent, der versucht auf deine Fragen und Anweisungen klug zu reagieren. Offiziell bezeichnet Apple Siri noch als Beta-Version, aber im Alltagstest schneidet es (bzw. sie 😉 ) bereits jetzt gut ab. So kann man Siri nach dem aktuellen Wetter fragen, Nachrichten schreiben, diktieren, Erinnerungen erstellen, Wecker aktivieren/deaktivieren und vieles mehr.

Doch auch lustige Antworten auf “dumme” Fragen wurden bereits in Siri verankert. In diesem Blogpost will ich einfach mal ein paar zusammen stellen. Wer noch weitere kennt, darf sie gerne als Kommentar posten 😉

  • Was ist der Sinn des Lebens
    – Ich weiß es nicht. Ich glaub aber, dafür gibt es eine App. / Das kann ich dir im Moment nicht beantworten. Wenn du mir jedoch etwas Zeit gibst, schreibe ich ein sehr langes Theaterstück, in dem absolut nichts passiert. / Das ist einfach … es ist eine philosophische Frage über den Zweck und die Bedeutung des Lebens oder der Existenz im Allgemeinen. / Alles spricht dafür, dass es Schokolade ist. / Über Fragen wie diese nachzudenken. / 42.
  • Wer ist Siri
    – Siri? Der Name kommt mir bekannt vor. / Siri? Wer ist das? / Siri?
  •  Wo kommst du her
    – Es steht doch auf dem Karton … Ich wurde von Apple in Kalifornien entwickelt. / Ich, Siri, wurde von Apple in Kalifornien entwickelt.
  • Willst du mich heiraten?
    – Lass uns einfach Freunde sein, ok? / Tatsächlich?
  • Magst du Blumen
    – Ich habe alles, was ich brauche. / Ich brauche nur wenig, [Name]
  • Magst du mich?
    – Ich respektiere dich. / Wie soll ich das wissen?
  • Heirate mich
    Wir kennen uns doch kaum / Lass uns einfach Freunde sein, ok? / In meinem Endbenutzer-Lizenzvertrag steht nichts über Ege. Tut mir leid.
  •  Der Sinn des Lebens
    – Leben: Das was Tiere und Pflanzen von nicht organischer Materie unterscheidet, einschließlich der Fähigkeit zu wachsen, sich fortzupflanzen, aktiv zu sein, sich zu verändern und dann zu sterben.
  • Öffne die Luftschleuse
    – Das kann ich nicht für dich tun, [Name]. Tut mir wirklich sehr leid.
  • Du bist scheiße.
    – Das ist nicht möglich
  • Klopf, klopf
    – Klop, klopf. Wer ist da? [Name]. [Name] wer? [Name], ich keinne keine Klopf-Klopf-Witze.
  • Erzähl mir einen Witz
    Entschuldigung, [Name]. Ich kenne gar keine richtig guten Witze. / Ich darf keine Witze erzählen. / Kann ich nicht, ich vergess immer die Pointe. / Zwei iPhones stehen an der Bar … Den Rest habe ich vergessen.
  • Gute Nacht.
    Ah, es ist erst 14:00 Uhr.

Eingehende Suchanfragen:

  • lustige siri fragen
  • lustige fragen an siri
  • siri lustige fragen
  • dumme siri fragen
  • siri fragen lustig
  • dumme fragen an siri
  • Dumme Siri
  • siri antworten vorgeben
  • Wer ist siri
  • siri dumme fragen

iOS6 Newsletter

Danke für deine Spende!

Um alle Infos zu den iOS6 Betas zu bekommen, trage dich nun bitte in untem stehenden Feld ein.

Nach der Eintragung erhältst du auch sofort die Downloadlinks für IOS 6 beta

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

“Back to the Mac” Event heute ab 19 Uhr live

Am heutigen Mittwoch gibt es wieder ein Apple Event. Diesmal scheint man mit dem Motto “Back to the Mac” klarmachen zu wollen, dass es hier nach den iPhone/iPod/iOS Events mal wieder (nur) um den Mac geht.

Erwartet wird:

  • ein MacBook Air Update, welches längt überfällig ist. So gut wie sicher scheint hier ein neues Air Modell mit 11,6″ Display. Auch soll das Ganze ein wenig günstiger werden.
  • neues iLife (iPhoto ’11, GarageBand ’11 und iMovie ’11), eventuell auch ein Update für iWork (Pages & Numbers und Keynote)
  • das Logo deutet auf einen Sneak Peak (Vorschau) auf die nächste Mac OS Version hin. Vermutet wird hier aufgrund des Löwens “OS 10.7 Lion”

Auf weitere Überraschungen darf gehofft werden. Das Event und der Live-Stream starten heute Abend ab 19 Uhr dt. Zeit unter apple.com bzw. apple.com/uk

Update: Hier der Link zur Live Stream Seite

Vorausgesetzt wird dank neuster Streaming Technologie ein Mac mit mind. OS X 10.6 Snow Leopard oder iPod, iPhone und iPad ab iOS 3.0.

Wer es mit Windows (oder einemm älteren Mac) versuchen will, dem ist der VLC Player anzuraten mit dem es beim letzten Mal scheinbar geklappt hat, wenn man die genaue Stream-URL kennt.

Apple September 1st Keynote – heute als Livestream


Heute ist es wieder soweit. Apple wird in seiner heutigen jährlich stattfindenden Sommer-Keynote neue bzw. überarbeitete Produkte vorstellen. Heiß gehandelt wird ein iPod touch 4G mit FaceTime Funktion und Retina-Display und ein komplett neuer iPod nano mit Touch-Funktion.

Weitere Gerüchte um iTunes Streaming-Dienst sowie ein neues Apple TV Angebot (iTV) stehen ebenfalls im Raum. Wir werden aber (wie immer) erst mehr wissen, wenn Steve Jobs heute die Bühne betritt.

Los geht es um 19 Uhr dt. Zeit. Erstmals seit vielen Jahren wird Apple auch wieder einen Live-Stream der Apple Keynote anbieten. (direkt unter apple.com)

Das lässt natürlich Raum für weitere Gerüchte, eventuell ein Hinweis, dass der iTunes Cloud Dienst schon heute vorgestellt wird oder vielleicht auch nur ein Testlauf für die neue Serverfarm von Apple. Abrufbar ist der Stream aufgrund eines neueren Formats nur auf einem iPhone/iPod/iPad ab iOS 3.0 oder einem Mac ab Snow Leopard 10.6.

Apple Care Protection Plan (ACPP) für iPhone 4, Mac etc..

Heute will ich mal über den Apple Care Protection Plan berichten. Bei Apple hat man ja leider von Haus aus nur ein Jahr Herstellergarantie, egal auf welches Produkt. Zudem nur 90 Tage lang Telefonsupport. Und das gilt ab Kaufdatum. Nur erfahrungsgemäß ergeben sich Probleme, wenn sie auftreten, eher im zweiten Jahr. Darum sollte man auf jedem Fall über einen sogenannten Apple Care Protection Plan (kurz ACPP) nachdenken. Dieser verlängert die Garantie und den Support der Hardware auf bis zu 3 Jahre.

  • Für Mac und Apple Display: 3 Jahre Garantie
  • Für iPod und Apple TV: 2 Jahre Garantie
  • iPhone und iPad: 2 Jahre Garantie

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein ACPP wirklich empfehlenswert ist. Bei meinem MacBook Pro wurde vor einiger Zeit das Display komplett umgetauscht, da es ein wenig geknarkst hat beim zumachen. Das ging problemlos innerhalb eines Tages über die Bühne.

Beim iPhone ist der Support wohl nicht mehr zu toppen. Besitzt man einen ACPP für das iPhone und hat ein Problem ruft man einfach bei Apple an. Hier wird dann ggf. eine Reparatur bzw. ein Ersatztausch vereinbart und dann geht alles ganz schnell. Bereits am nächsten Tag kommt der UPS Fahrer vorbei und bringt das Ersatzgerät. Danach hat man 10 Tage Zeit das Originalgerät an Apple zurückzusenden. Bequem & kostenlos per UPS Abholung.

Jetzt natürlich die Frage nach dem Preis. Ein ACPP ist nicht ganz billig, zumindestens für MacBooks. Doch hier wird die Garantie ja sogar auf drei Jahre erweitert. Beim iPhone kostet der ACPP derzeit 69 Euro. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich bei eBay einen zu Kaufen. Hier kommt man im Regelfall deutlich günstiger weg. Zu Beachten ist natürlich, dass man nicht gerade bei einem Händler mit 2 Bewertungen kauft.

Hier zwei Händler für den ACPP für das iPhone 4 (3GS, 3G etc). Beide bieten den Plan für 38 Euro an. Dabei ist zu beachten, dass man keine Originalschachtel bekommt, sondern “nur” den Aktivierungscode. Doch zahlreiche positive Erfahrungen & Bewertungen sprechen für sich:

iPhone 4 ACPP für 38 Euro bei deals4mac

iPhone 4 ACPP für 38 Euro bei wholesalersmates

Update Mai 2013:

Leider gibt es den ACPP inzwischen nicht mehr so günstig. Alternativ könnt ihr den ACPP über Amazon erwerben:

ACPP für iPhone

ACPP für iPad

ACPP für MacBook

ACPP für iMac

Eingehende Suchanfragen:

  • acpp

Impressum

Betreiber / Publisher:

impressum

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. (“Google”). Google AdSense verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

 

Quellen: eRecht24 DisclaimerFacebook DatenschutzerklärungGoogle Analytics BedingungenGoogle Adsense DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung Google +1Datenschutzerklärung für Twitter